Drucken


logo Bilder der Gemeinde Heidenrod
Line
 
Wählen Sie eine Bildergalerie:
 
125 Jahre Gesangverein 1889 Kemel e. V. 30.05.2014 (3 Bilder)
Eindrücke vom Jubiläum des Gesangvereins 1889 Kemel e.V.
Vorschau
Vorschau
Vorschau
 
Die Kinder des Zwergenstübchens begrüßen den Frühling 17.03.2014 (1 Bilder)
Fotografin: Britta Landers
Vorschau
 
 
 
Verabschiedung BGM Harald Schmelzeisen 13.12.2013 (141 Bilder)
Auch wenn er eine große Abschiedsfeier nicht wollte, fanden sich doch zahlreiche Gäste am Freitagabend, dem 13. Dezember 2013 in der Bornbachhalle in Laufenselden ein, um den Rathauschef, der die Geschicke der Gemeinde Heidenrod 12 Jahre lang gelenkt hatte, zu verabschieden.
Landrat Burkhard Albers, Bürgermeisterkollegen aus den Nachbargemeinden/-städten, aus Land- und Bundestag, politische Freunde und Weggefährten, Vertreter von Feuerwehren, Vereinen und Parteien, der Bürgermeister aus der Partnergemeinde Sollstedt sowie zahlreich interessierte Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um die Verdienste von Harald Schmelzeisen zu würdigen und ihm für seinen weiteren privaten und beruflichen Lebensweg alles Gute zu wünschen.
Der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Benno Bach, ließ Schmelzeisens Werdegang noch einmal Revue passieren und erinnerte an wichtige Leistungen und Aufgaben sowie die erreichten Ziele.
Als „vorbildlich“ lobte auch der Erste Beigeordnete Herbert Olbrich den kämpferischen Einsatz von Harald Schmelzeisen.
Der Amtsnachfolger Volker Diefenbach zollte den Leistungen Schmelzeisens „großen Respekt“. Er habe das Beste für die Gemeinde gegeben, seine Tatkraft und sein Einsatz werde auch in Zukunft anerkannt.
Er rief ihm zu: „Sei stolz mein Freund, die Gemeinde Heidenrod ist es auf Dich!“.
Harald Schmelzeisen fiel der Abschied sichtlich schwer.
Seinem Nachfolger wünschte Schmelzeisen eine „glückliche Hand“ bei all seinen Entscheidungen.
Vor der Verabschiedung wurde der neue Bürgermeister Volker Diefenbach offiziell ins Amt eingeführt und verpflichtet.
Fotografin: Nadine Kämper
Vorschau
Vorschau
Vorschau
 
Schulungswald 29.08.2013 (10 Bilder)
Highnoon – Punkt 12.00 Uhr durchschnitten die “Macher” des 1. FSC®-zertifizierten Schulungswaldes in Deutschland das grüne Band der Eröffnung: An den Scheren und am Band standen von links nach rechts Thorsten Junkers, Leiter der Waldjugend der Region Schwalbach/Heidenrod (Taunus), Erika Müller vom FSC® Deutschland, Annette Rauber vom Sponsor und Partner des Waldes, AkzoNobel mit der Holzschutzmarke Xyladecor, Revierförster Volker Diefenbach, Herbert Olbrich, der Erste Beigeordnete der Gemeinde Heidenrod, und Landrat Burkhardt Albers.

Vor diesen warteten mehrere Tageszeitungs-Redakteure, andere Gemeindevertreter und voller Erwartung eine Klasse der Grundschule Kemeler Heide (Heidenrod). Die Schulleiterin Mareike Fischer hatte nach dem Rundgang Mühe, ihre Schüler und Schülerinnen wieder Richtung Schule zu bewegen, so groß war die Anziehungskraft des Waldes mit 25 Lernstationen und einem Waldklassenzimmer auf die äußerst lernwilligen Kinder.


Begeisterung für die Natur in der Natur
Ob Nisthilfen, wie hier im Bild, oder Tierspuren, Waldtierquiz, Duftorgel, Nadelbäume und Zapfen oder Wald-, Holz- und Klimaschutz-Infotafeln, das Interesse der ersten kleinen Besucher im FSC®-zertifizierten Schulungswald mit ihrer Schulleiterin Mareike Fischer war für Förster und Sponsor Xyladecor überwältigend.


Aufmerksame Schüler im Waldklassenzimmer im FSC®-zertifizierten Schulungswald. Selbst der Buchfink war manchmal zu hören, so konzentriert und still waren die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kemeler Heide (Heidenrod) beim Waldunterricht der Schulleiterin Mareike Fischer des Revierförsters Volker Diefenbach. Kein Wunder, denn die Anschauungsobjekte, z.B. Bäume oder Vögel, sind stets in Sichtweite der Lernenden.

Dem Unterricht gespannt lauschend folgten auch von links nach rechts stehend Thorsten Junkers, Waldjugend-Regionsleiter, Herbert Olbrich, Erster Beigeordneter der Schulungswald-Gemeinde Heidenrod (Taunus), Annette Rauber, Marketingverantwortliche des Sponsors und Partners Xyladecor, und Erika Müller, von Haus aus selber Försterin, vom FSC® Deutschland.
Vorschau
Vorschau
Vorschau
 
Abordnung aus der Partnergemeinde Mád zu Besuch in Heidenrod 13.08.2013 (69 Bilder)
Die Vorsitzende, Frau Takacs, und 4 weitere Gäste wurden am 13. August bei der Familie Otto, die über viele Jahre sehr engagiert die gute Partnerschaft aufgebaut hat, empfangen. Dort wurden sie offiziell von der Gemeinde Heidenrod, vertreten durch den 1. Beigeordneten, Herrn Olbrich, und Frau Pichl-Christ vom Partnerschaftsverein begrüßt.

Für unsere Gäste hatten wir ein Besuchsprogramm zusammengestellt. Es begann am 14. August mit einem Besuch des Geysirs in Andernach und endete mit einem gemeinsamen Abendessen im Gasthaus zum Taunus in Zorn.

Der nächste Tag begann mit einer kurzen Wanderung auf dem Limesweg von Miehlen nach Pohl. Hier ließen wir uns bei einer Führung das nachgebaute Limeskastell und das römische Soldatenleben zu dieser Zeit erklären. Nach einem kurzen Einkaufsbummel unserer Gäste beendeten wir den Tag auf dem Wiesbadener Weinfest.

Am Freitag war dann leider schon das Abschiedswinken und als Trostpflaster die Überreichung eines Reiseproviants angesagt. Alle Beteiligten hatten bei dem Programm viel Spaß; es war ein Treffen mit Freunden.

An unserem Abendessen nahmen neben dem Vorstand des Partnerschaftsvereins weitere Mitglieder teil. Von unserem Altbürgermeister Friedrich Flach wurde an den Beginn der Partnerschaft erinnert. Im nächsten Jahr dürfen wir das 20-jährige Jubiläum feiern. Dieses Fest soll wieder in Mád stattfinden; alle Heidenroder wurden von unseren ungarischen Freunden dazu rechts herzlich eingeladen. Der genaue Termin wird noch abgestimmt, wir werden ihn baldmöglichst veröffentlichen. Wir vom Verein freuen uns schon heute auf den Besuch in Mad und hoffen, dass uns viele Heidenroder begleiten.

Vorschau
Vorschau
Vorschau
 
Seiten: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12  
image image